01.09.2022, 15:00
DZB Portfolio

ZertifikateAwards 2022/23 – Neue Partner

Gala zur Preisverleihung am 10. November in Berlin

Finanzen.net, onvista und Stock3 sind neue Premium-Medienpartner bei den ZertifikateAwards, die in diesem Jahr zum 21. Mal verliehen werden. Sie verstärken damit die bisherigen Partner um den Nachrichtensender ntv und den Hauptsponsor Spectrum Markets. Mit den drei neuen Partnern trägt die Veranstalterin, die DZB Media GmbH mit ihrer Fachpublikation Der Zertifikateberater, jüngeren Entwicklungen am deutschen Zertifikatemarkt Rechnung. So hat sich in den letzten Jahren der Handel mit Zertifikaten und derivativen Produkten auf eine deutlich größere Anzahl von Brokern und ein breiteres Angebot von Handelsmöglichkeiten ausgeweitet. Finanzen.net und onvista dienen dabei weiterhin zahlreichen Brokern als wichtige Werbeplattform. Mehr als 7 Millionen Personen nutzen monatlich (AGOF Mai 2022) die beiden Internetseiten und ihre zusätzlichen digitalen Informationszugänge. Außerdem haben beide in den letzten Jahren eigene Brokerage-Angebote ins Leben gerufen und stellen Kunden damit mit ihrem Portal verzahnte Angebote für den börslichen und den außerbörslichen Handel zur Verfügung. Einen alternativen Weg geht der dritte neue Partner, die Stock3 AG. Sie betreibt die bekannten Digitalangebote BörseGo, Godmode Trader und Guidants und wird diese unter dem neuen Namen Stock3 verschmelzen. Hier offeriert sie kein eigenes Brokerage. Stattdessen stellt Stock3 über die 100-prozentige Tochter brokerize GmbH zunächst für sich selbst und mittlerweile auch für andere Medien eine sogenannte Multi-Brokerage-API zur Verfügung. Mit dieser können Investoren ihren Wertpapierhandel mit mehreren Online-Brokern Deutschlands direkt auf der ursprünglichen Website oder auch mit einer App durchführen. Anfang Oktober ist die mit rund 30 Experten besetzte Jury zur Stimmabgabe aufgerufen. Wissenschaftler, Fachjournalisten und Praktiker aus Vermögensverwaltung und Produktmanagement bewerten in zehn Einzelkategorien die Leistungen der Emittenten für die Jury-Preise. Im vergangenen Jahr holte die HypoVereinsbank dabei zum zweiten Mal in Folge die meisten Punkte und wurde als „Bester Emittent 2021/2022“ ausgezeichnet. Vontobel erreichte den zweiten Platz. Rang drei ging an die DZ Bank. Bereits Ende September startet die mehrwöchige Publikums-Abstimmung zu den ZertifikateAwards. An dieser Umfrage hatten sich im vergangenen Jahr 19.695 Privatanleger und Leser der ausrichtenden Medien, Sponsoren, Medien- und Contentpartner beteiligt. Mehrheitlich hatten sie dabei erstmals die BNP Paribas auf Platz eins gewählt. Ergänzt wurde das Podium von DekaBank und Lang & Schwarz auf den Plätzen 2 und 3. Die diesjährige Preisverleihung der wichtigsten Auszeichnung für Anbieter und Produkte findet am 10. November in Berlin statt.

Alle Informationen finden Sie unter www.zertifikateawards.de.


Alle Nachrichten finden Sie im Archiv